FLPS Logo

FLPS - 13.12.2022

Bericht zum Kalenderkongress vom 11.12.2022

News Photo

Organisator: Angelverein Eech/Pafendall
Ort: Weimerskirch (Centre Culturel am Duerf)

Anwesende Vereine:

Fëscherclub Betebuerg, Amis de la Pêche Diekirch, Albes Echternach, Eech-Pafendall, Felener Fëscherkollegen, Fly Fishing Luxembourg, De Barw Gilsdorf, Goodyear, Pêcheurs de l’Ecluse Grevenmacher, Sportfëscherveräin Hollerech, Sportfëscherveräin Kirchbierg, Sportfëscher Péiteng, Fëscherclub Rouspert, Sportfëscherveräin Stadbriedemes, La Perche Stesel, Schlei Schëffleng, Veiner Spatzminn, Fëscherveräin Waasserbëlleg, Welleschter Sportfëscherveräin, Den Hiecht Zolwer-Bieles

  1. Begrüssung durch Generalsekretär Pierrot Merten.
    Merten entschuldigt den Präsidenten Jos Scheuer welcher zurzeit im Krankenhaus liegt und verliest eine Erklärung des Präsidenten, welcher den Teilnehmern in seiner gewohnt lässigen Art gutes Gelingen wünscht. Gleichzeitig gibt er seinen Rücktritt im Jahr 2023 bekannt.
     
  2. Feststellung der anwesenden Vereinsvertreter durch die Verbandssekretärin Joëlle Braun.
     
  3. Verlesung des provisorischen Kalenders. Einige Daten müssen noch ergänzt werden. Der jeweils aktualisierte Kalender wird zeitnah auf der Internetseite der FLPS www.flps.lu veröffentlicht.
     
  4. Anträge: ( Die Anträge sind auf der Internetseite der FLPS www.flps.lu unter dem Artikel des Kalenderkongresses veröffentlicht )

Antrag des Zentralvorstandes.
Reglement zur Abhaltung von Wettfischen (Section Compétition) in allen Fliessgewässern.
Artikel 10 Staffelung der Streichresultate..
Der Antrag wird angenommen.

Antrag der Section Vétérans/Masters
Verteilung der Subsidien an die Sektionen.
Vorstandsmitglied Strotz Claude liefert folgende Erklärung:
Generell werden die Subsidien nach einem festgelegten Schlüssel verteilt. Der Vorstand kann nicht mehr Gelder verteilen, als das Ministerium gewährt. Prinzipiell erhält jede Sektion den gleichen Betrag.
Bislang wurden jeweils die gleichen Summen gewährt für:
- Teilnahmen an WM oder EM
- Trainerkosten
- Teilnahmen an Ausstellungen
- ( Zusatz Section Compétition 250.- für Saar-Lor-Lux )

-( Zusatz Section Pêche en Mer 250.- für Coupe des Nations)
- ( Bonus für Jugendsektion ..je nach Bedarf )
Die Gelder werden in 2 Etappen ausgezahlt, 1 Vorschuss und 1 Abschluss gegen Ende der Saison, abhängig von den zur Verfügung stehenden Mitteln und den tatsächlichen Teilnahmen)
( Carlo Hardt schlägt vor, das zur Verfügung stehende Geld auf die einzelnen Teilnehmer an EM oder WM aufzuteilen.)
- Der Zentralvorstandwird sich in seiner nächsten Sitzung nochmals mit den Subsidien befassen.

Antrag des Sportfischervereins Peiteng
Punkt 1 und Punkt 2 des Antrags werden gutgeheissen. Die Änderungen werden in das Reglement zur Abhaltung von Wettkampfangeln in Fliessgewässern übernommen.
- Der Vorstand wird das Thema in seiner nächsten Sitzung noch einmal kurz aufnehmen.

Antrag von Giovanni Micucci «Veiner Spatzminn»
Micucci gibt mündlich Erläuterungen zu seinem Antrag. (Formulare, Kontrolleure, Schiedsrichter, Vorteile für die Jugend, Startgelder ..)
Der Vorstand begrüsst die Vision von Micucci, gibt allerdings zu bedenken, dass  eine solche »Revolution» in der Digitalisierung mit hohen Kosten verbunden ist. Ausserdem seien die derzeitigen Bedingungen, verfügbares Internet, Server, Apparate etc noch nicht zuverlässig genug.
Micucci gibt zu bedenken, dass die Kosten eventuell zu grossen Teilen vom Staat übernommen werden könnten.
Im Hinblick auf die Umverteilung der Startgelder herrschten diverse Meinungen.
Um Schiedsrichter einzusetzen, muss man erst Schiedsrichter haben.
Die Versammlung gibt zu bedenken, dass noch nicht alle Teilnehmer zur Genüge mit dem Internet vertraut sind oder vertraut sein wollen. Ausserdem wird die Befürchtung geäussert, dass die Geselligkeit verloren geht, wenn das morgendliche Ziehungsritual nicht mehr veranstaltet wird.
Merten dankte Micucci für seinen Antrag. Der Vorstand wird sich in seiner nächsten Sitzung noch einmal damit beschäftigen.

Divers:

  • Claude Strotz gibt bekannt, dass innerhalb der Grenzgewässerkommission beabsichtigt wird, das Fischen mit lebenden Köderfischen auf beiden Seiten des Kondominiums, ganzjährig und eindeutig zu verbieten.
  • Carlo Hardt findet den Vorschlag, die Angelwettbewerbe in Sektoren aufzuteilen interessant und ausbaufähig.
  • Fernand Schmitt fände es gut, wenn alle Klassen innerhalb der Section Compétition, wieder gemischt nebeneinander sitzen würden. Vivianne Schmitt gibt zu bedenken, dass dies nicht förderlich für die Geselligkeit und den Zusammenhalt wäre.




Dateien zu diesem Artikel

Image popup
Image popup

Okay

Loading


Kontakt

Fédération Luxembourgeoise
des Pêcheurs Sportifs a.s.b.l.


47, rue de la Libération
L-5969 ITZIG
Tel: (+352) 366555
Fax: (+352) 369005
Email: secretariat@flps.lu

Bürozeiten:

Montag: von 09.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch: von 09.00 - 12.00 Uhr
Freitag: von 09.00 - 12.00 Uhr

Folgen Sie uns
FLPS ONLINE

Mitglied von
Copyright 2023 - Fédération Luxembourgeoise des Pêcheurs Sportifs